Thema des Monats

Ostergebäck

 

Du brauchst: 125 g Butter, 125 g Zucker, Saft und die Schale von 1⁄2 Zitrone, 2 kleine Eier, 300 g Mehl, 150 g Speisestärke, 1 Messerspitze Backpulver
Die Glasur: 150 g Puderzucker, das Eiweiß von einem Ei, Zitronensaft
Als Dekoration: Kokosraspel, Zucker, grobe Schokoladenraspeln, Zucker- Perlen



Zuerst rührst du alle Zutaten zusammen und formst den Teig zu einer Kugel. Packe  ihn in eine Folie und stell ihn für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank.

 

 

Nach einer Stunde teilst du den Teig in kleinere Hälften. Jeden der Teile rollst du nun nacheinander ganz dünn aus. Achte darauf, dass du die Arbeitsfläche mit Mehl bestreust, damit der Teig nicht am Tisch festklebt.
Frag doch mal deine Mutter, denn vielleicht habt ihr ja ein paar Ausstechformen in Hasenform. Du kannst auch einfach eine Schablone aus Pappe ausschneiden und diese als Vorlage auf den Teig legen.



 

 

 

 


Musikplayer

Shop

Presse

FragFINN