Aktuell

Erdbeben sind Erschütterungen der Erdoberfläche. Die Erdoberfläche besteht aus vielen Gesteinsplatten, die sich bewegen. Sie schwimmen auf dem flüssigen Gestein, das sich unter der Oberfläche befindet, dem Magma. Wenn die Gesteinsplatten aufeinander treffen baut sich eine Spannung auf. Beim Erdbeben löst sich diese Spannung und lässt die Erde erzittern. Mehrmals täglich bebt die Erde an irgendeiner Stelle auf dieser Welt. 

Die meisten Erdbeben sind nur schwach, so dass wir sie gar nicht spüren. Manchmal aber werden ganze Städte zerstört. Die meisten Erdbeben gibt es in Kalifornien, Mittelamerika oder Japan. Wenn das Erdbeben unter dem Meeresboden beginnt, nennt man eine solche Erschütterung „Seebeben“. Ein solches Seebeben kann eine riesige Flutwelle auslösen.
Mehr zu den Erd- und Seebeben findest du HIER!


Musikplayer

Shop

Presse

FragFINN